Call for papers für Studierende, Absolventen und Doktoranden

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Bachelor-, Master-/Magister- oder Doktorarbeit und sichern Sie sich damit die kostenlose Teilnahme am Ludwigsburger Kongress Taten.Drang.KulturKulturmanagement in Deutschland 1990 – 2030.

Neben der kostenlosen Teilnahme an dem Kongress haben Sie die Möglichkeit, Ihre Arbeit vor Fachpublikum vorzustellen und mit Experten in Arbeitsgruppen zu diskutieren. Außerdem bietet Ihnen der Kongress die Gelegenheit des Austauschs und networkings mit internationalen Experten aus Forschung und Praxis.

Was sind die Voraussetzungen?

Der Inhalt und das Ziel Ihrer Arbeit sollte den Kongressbesuchern in einer der vier Arbeitsgruppen (Change Management, Online-Kulturmarketing, Public Relations, Kulturtourismus) in einem zehnminütigen Vortrag vorgestellt werden. Dieser Beitrag steht neben den Kurzvorträgen von drei weiteren geladenen Gästen aus dem gleichen Tätigkeitsfeld. Es handelt sich dabei sowohl um Theoretiker als auch um Praktiker. Im Anschluss findet unter Moderation eines Institutsangehörigen eine Diskussion statt.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich alle, die aktuell an einer Hochschule immatrikuliert sind, Hochschulabsolventen, deren BA- und MA-Abschluss maximal ein Jahr zurückliegt sowie Doktoranden, die das Promotionsverfahren noch nicht abgeschlossen haben. Dabei gilt, dass es sich um Studiengänge des Kulturmanagements bzw. angrenzender Fächer handelt.

Wie kann ich mich bewerben?

Senden Sie uns einen Abstract Ihrer Arbeit (max. eine DIN A4 Seite) und eine Kurzbiographie (ebenfalls max. eine DIN A4 Seite) zu. Ihre Texte können Sie vom 26.10. bis 20.12.2010 ausschließlich per E-Mail einsenden (kulturmanagement@ph-ludwigsburg.de)

Wie wird entschieden?

Jede einzelne Bewerbung wird nach den eingereichten Informationen und öffentlichen Quellen beurteilt – eventuell finden zusätzliche Gespräche statt. Die Organisatoren des Kongresses entscheiden bis zum 15.01.2011, an wen die vier kostenlosen Teilnehmerplätze vergeben werden.

Neben der kostenlosen Teilnahme gewähren wir zudem einen Reisekostenzuschuss zur Bahnfahrt 2. Klasse (max. 50 Euro) sowie die Möglichkeit der Publikation im Tagungsband (unter Vorbehalt).

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen und ein Treffen in Ludwigsburg.

P.S.

Zudem würde es uns freuen, wenn Sie durch Weiterleitung dieser Information Studierende in Ihrem Umfeld auf unser „Call for Papers“ aufmerksam machen würden. Auch einen Aushang für Ihr „Schwarzes Brett“ haben wir vorbereitet:

Aushang „Call for papers“ zum Download (PDF)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s